BDD & ZAD

BDD

Bundesverband Deutscher Detektive (BDD)

 

Der Verband ist zusammen mit dem österreichischen und schweizerischen Detektivverband Gründungsmitglied der 1963 ins Leben gerufenen  „Internationalen Kommission der Detektiv-Verbände (IKD)“. Ihr gehören derzeit 23 Berufsverbände aus 21 Nationen an.

 

Im BDD selbst sind derzeit Mitglieder aus Belgien, Bulgarien, Italien, Japan, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Tschechien und den USA vertreten.

 

Mitglied im BDD kann nur werden, wer die Aufnahmekriterien des Verbandes erfüllt. Unter anderem wird von dem Bewerber ein geeigneter Sachkundenachweis gefordert. Dies ist der Verband seinem guten Ruf und dem seiner Mitglieder schuldig.

www.bdd.de

ZAD

Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe (ZAD)

 

  • Absolventen mit dem Zertifikat "Geprüfter Detektiv/ Geprüfter Ermittler" verfügen über ein fundiertes fachliches Grundwissen und wurden u.a. erfolgreiche Berufsdetektive, Detektivunternehmer, Inhaber von Bewachungs- und Inkassounternehmen, Versicherungsschadensermittler und Revisoren in der Wirtschaft.
  • Die Stiftung Gesellschaft & Recht e.V. und die führenden Detektivverbände in Deutschland haben bei der Gründung der ZAD einen fundamentalen Bildungsauftrag erteilt.
  • Durch das über zwei Jahrzehnte Sammeln und Auswerten von Fach- und Brancheninformationen und deren wissenschaftliche Aufarbeitung wurde eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Detektiv- Wissensdatenbank geschaffen, deren Inhalte jeder Interessent nutzen kann.
  • Die ZAD gilt nicht nur in der Fachbranche als unabhängiger Konsultationspunkt in allen detektivischen Belangen.

www.z-a-d.de